Wein

Eine immense Vielfalt an eigenständigen Rebsorten und Ausbaumethoden, die seit Jahrhunderten geprägt und woanders längst vergessen sind, zeichnen das Weinland Portugal aus.

Auf rund 20 Hektar der Herdade dos Lagos werden die Rebsorten Syrah (der internationale Star), Aragonez (in Spanien als Tempranillo bekannt), Touriga Nacional (eine alte Portweintraube) und Alicante Bouschet (intensives Farbspiel) angebaut.
Die Differenzierung für die späteren Qualitätsweine beginnt hier am Weinberg. So wird nicht nur nach Rebsorten, sondern innerhalb der Reihen auch nach Lagen unterschieden, um die beste Voraussetzung für die unterschiedlichen Ausbaumethoden zu schaffen.
Die beste Lage ist den Reserva-Weinen vorbehalten und hier gibt es auch den größten Rückschnitt bei den Weinreben. Die Lage mit der dichtesten Beschattung ist für den Roséwein und Blanc de Noir. Mit der frühesten Ernte und dem geringsten Rückschnitt, wird so ein geringer Alkoholgehalt und ein guter Säurewert erzielt.

Um aus diesen wunderbaren Rahmenbedingungen Qualitätsweine auszubauen, vertrauen wir auf das Expertenwissen des Önologen Carsten Heinemeyer, mit dem wir seit Beginn der Umstellungsphase auf biologischen Anbau eng und vertrauensvoll zusammenarbeiten.

Hier erfahren Sie mehr über die einzelnen Weine